Pflichtlektüre JavaScript Patterns

JavaScript Patterns

Das Buch JavaScript Patterns von Stoyan Stefanov möchte ich jedem, der sich bereits etwas mit JavaScript auskennt, sehr ans Herz legen. Hier werden nicht nur Patterns besprochen, es wird dem Leser auch nahe gebracht, wie man schönen und sauberen Code schreibt. Angefangen von dem Ratschlag, Code kontinuierlich und sorgfältig zu kommentieren, selbst wenn man die wohl einzige Person ist, die den Code je zu Gesicht bekommt. Denn selbst nach nur wenigen Tagen Abstand von der eigenen Arbeit kann es vorkommen, dass man nicht mehr auf Anhieb genau die Idee hinter dem eigens geschriebenen Code erkennt.

Weiter werden auch sogenannte Antipatterns vorgestellt, die anhand von Codebeispielen erläutern, wie man es nicht machen sollte. Hier habe ich mich manchmal dabei ertappt, wie ich zuvor gewisse Antipatterns unbewusst genutzt habe, ohne im Detail zu wissen, warum man diverse Strukturen eigentlich vermeiden sollte. JavaScript Patterns klärt einen hierüber auf und bringt Licht ins Dunkel.

Alles in allem ist das Buch sehr schön strukturiert aufgebaut, vom sprachlichen her nett geschrieben, jedoch nicht für blutige Anfänger geeignet. Gerade mit Büchern wie Eloquent JavaScript von Marijn Haverbeke stellt JavaScript Patterns aber eine sinnvolle und schlagkräftige Kombination dar, wobei ich empfehlen würde, Eloquent JavaScript zuerst zu lesen und mit letzterem auf dem erworbenen Wissen aufzubauen.

Leave a Comment.


*